Rodermund Konstruktion und Entwicklung GmbH

Maschinenbau · Entwicklung · Konstruktion · Berechnung · Beratung

Felix Rodermund

Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Rodermund Konstruktion und Entwicklung GmbH

Nach dem Abschluss des Studiums als Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau mit Schwerpunkt "Konstruktion" im Jahr 2006 arbeitete Felix Rodermund zunächst 11 Jahre als Entwicklungskonstrukteur und technischer Teilprojektleiter in der mechanischen Konstruktion von Ringwalzmaschinen bei SMS Eumuco (später "SMS Meer", noch später "SMS group"). Beim damaligen Weltmarktführer für Schmiede- und Walzwerkstechnik sammelte er umfangreiche Erfahrung im weltweiten Sondermaschinenbau und entwickelte schließlich maßgeblich die Mechanik einer neuen Generation von Ringwalzmaschinen, was die Erprobung der Prototyen und die Mitwirkung an der Patentierung neuartiger Vorrichtungen einschloss. Zum Alltagsgeschäft gehörten die Auslegung und Berechnung von Kauf- und Fertigungsteilen (Wellen, Lager, Schweißteile, Zylinder, Klemmvorrichtungen, Führungen, Getriebe, Kupplungen, Kühlung, Heizung, ...) sowie die fertigungs- und montagegerechte Bauteilgestaltung.

Aus dem Wunsch, die eigenen Arbeitsabläufe so effizient wie möglich zu gestalten, erwuchs ein ausgeprägtes Interesse für fortgeschrittene CAD-Methoden, insbesondere die Automatisierung mittels Skriptprogrammierung im CAD-System und den Aufbau zentral gesteuerter Top-Down-Modelle für stark automatisierte Skalierung und Modularisierung ganzer Maschinen mit rund 400 Zeichnungsteilen. Die bei dieser intensiven Befassung mit dem Aufbau von CAD-Modellen gewonnenen Erkenntnisse über den Einfluss verschiedener Arbeitsweise auf die Modellstabilität nutzte er zum Aufbau von CAD-Richtlinien und Schulungsmaterial zur Verbesserung der Modellqualität.

Seine Erfahrung mit technischen Berechnungen reichen zurück bis zum Maschinenbau-Unterricht der technischen Oberstufe, an der er das Abitur absolvierte. Im späteren Berufsleben lag ein Interessenschwerpunkt auf Effizienzsteigerung durch universell wiederverwendbare und transparente Berechnungen in Mathcad und später SMath Studio. Um das größtmögliche Verständnis der Beanspruchung von Mechaniken zu erreichen, absolvierte er Weiterbildungen in Schadensanalyse an mechanischen Bauteilen sowie Konstruieren in der Schweißtechnik und führt regelmäßig konstruktionsbegleitende FEM-Simulationen durch.

Im Jahr 2018 nutzte Felix Rodermund günstige Gegebenheiten, um mit der eigenen Firma Rodermund Konstruktion und Entwicklung GmbH in die Selbstständigkeit zu starten und unabhängig seine Leistungen anzubieten.

Foto
x

Impressum & Datenschutz