Rodermund Konstruktion und Entwicklung GmbH

Maschinenbau · Konstruktion · Entwicklung · Berechnung · Schulung · Beratung

Konstruktion, technisches Projektmanagement, CAD-Schulungen und Beratung

Passgenaue Leistungen für Ihr Unternehmen oder Ihr Projekt im allgemeinen Maschinenbau und Sondermaschinenbau: Entwicklung maßgeschneiderter Vorrichtungen, Maschinen und Baugruppen, technische Beratung, Konstruktionsunterstützung sowie CAD‑Schulungen

CAD-Schulungen

Durch langjährige Erfahrung in der CAD-Konstruktion und im strategischen Aufbau komplexer Modelle und umfangreicher Baugruppen hat R‑Kon einen umfangreichen Fundus an Kenntnissen im Einsatz von CAD-Systemen, insbesondere Autodesk Inventor. Für Kunden, die praxisorientiert und zielgerichtet ihre Fähigkeiten erweitern möchten, bietet R‑Kon daher individuell angepasste CAD‑Schulungen an, bei denen die Kunden genau das lernen, was sie für ihren Arbeitsalltag benötigen.

Bei den Schulungsinhalten liegt ein starker Fokus auf die effiziente Erstellung wiederverwendbarer Modelle durch vorausschauenden Modellaufbau sowie Strategien zur selbstständigen Wissenserweiterung. Besonders interessante Schulungen für Fortgeschrittene: Der Aufbau skalierbarer Modelle mit Top-Down-Modellierung und Skizzenskeletten sowie die Automatisierung von Modellen und Abläufen im CAD-System mittels Inventor-iLogic und Inventor-API. Einen Vorgeschmack über Methoden und Inhalte finden Sie in der Rubrik "CAD-Tutorials" sowie im R‑Kon Youtube-Kanal.

Die Schulungen sind so gestaltet, dass sie als Onlineveranstaltungen unter Nutzung zeitgemäßer Werkzeuge sehr gut funktionieren. Präsenztermine sind möglich, aber nicht erforderlich. Inhaltlich allgemein gehaltene, öffentliche Inventor Schulungen sowie Präsenzschulungen werden in Kooperation mit GFU Cyrus AG angeboten, Remote- und Inhouse-Schulungen können darüber hinaus auch direkt bei R‑Kon gebucht werden.

CAD-Schulungsunterlage

Auslegung und technische Berechnungen

Die Auslegung und Berechnung der beteiligten Komponenten und Bauteile gehören zu den wichtigsten Aspekten bei der Entwicklung von Maschinen und Vorrichtungen. Lebensdauer, Ausfallwahrscheinlichkeit und -häufigkeit von beanspruchten Teilen hängen maßgeblich davon ab, wie die zu erwartende Belastung eingeschätzt wird. Hier kommt es auf die individuell abgestimmte Balance zwischen Beschaffungskosten und Haltbarkeit an, um optimale Wirtschaftlichkeit zu erreichen. R‑Kon bietet die beanspruchungsgerechte Auslegung von Fertigungs-, Norm- und Zukaufteilen gemäß Ihren Anforderungen, den Vorgaben von Lieferanten und den einschlägigen Regeln der Technik.

technische Berechnungen

Neuentwicklung, Konzepterstellung und Entwürfe

Wo der Wunsch nach Erfüllung einer bestimmten Funktion besteht, aber noch keine konkrete Lösung ausgearbeitet wurde, liegt der Kern der Ingenieurleistungen: Die Entwicklung und Ausarbeitung von Konzepten und deren Bestätigung durch erste technische Berechnungen. R‑Kon führt die Aufstellung von Anforderungsprofilen und die Erarbeitung und Bewertung von möglichen Lösungsansätzen als Basis für die zu erstellende Konstruktion durch. In enger Abstimmung mit Ihnen entstehen Entwürfe, auf deren Basis die benötigten Vorrichtungen oder Maschinen konstruiert werden. Daran anschließend begleitet R‑Kon nach Bedarf die Ausschreibung, Herstellung, Montage, Erprobung und Weiterentwicklung.

Außerdem bietet R‑Kon die Standardisierung von Konstruktionsvarianten und den Aufbau von Baukastensystemen, um Kundenwünsche und Anpassungen schnell und effizient umsetzen zu können und Wildwuchs von Konstruktionsdaten zu vermeiden.

Konzepterstellung

3D‑CAD-Konstruktion

Mit Autodesk Inventor oder ptc Creo erstellt R‑Kon auch komplexe Modelle schnell und effizient. Eine Kernkompetenz ist die Erstellung von mit geringem Aufwand anpassbaren, gut wiederverwendbaren Modellen, insbesondere mittels Top-Down-Baugruppen bzw. Skelettmodellierung. R‑Kon übernimmt nach Bedarf die Neuerstellung von Modellen, Anpassung vorhandener Konstruktionsdaten oder Rekonstruktion von Modellen aus vorhandenen Teilen und die Ableitung fertigungs- und montagegerechter Zeichnungen.

3D-CAD-Konstruktion

CAD-Beratung

Geschickter Aufbau von Modellen und Zeichnungen kann erhebliche Reduktion des Konstruktionsaufwandes bei der Wiederverwendung und Anpassung von CAD-Daten bewirken. Dazu bietet sich besonders der Top-Down-Aufbau mittels Skelettmodellierung an. Oft lohnt es sich, vor Erstellung der Modelle und Zeichnungen einige Zeit zu investieren, um den für die zu erwartenden zukünftigen Anpassungen geeignetsten Aufbau zu planen und, falls nötig, sogar vorhandene Daten neu zu erstellen. In verschiedenen Größen benötigte Baugruppen und selbst Modelle kompletter Maschinen können funktionsgerecht und redundanzfrei aufgebaut werden, so dass eine Anpassung der Größe oder die Implementation optionaler Eigenschaften gemäß Kundenwunsch mit äußerst geringem Konstruktionsaufwand durchgeführt werden können. Außerdem können häufig verwendete Konstruktionsmerkmale durch Tabellen oder programmierte Regeln vorgefertigt und automatisiert werden. R‑Kon hilft Ihnen, Potenziale in diesem Bereich zu finden und zu nutzen.

Manche wiederkehrenden Aufgaben können außerdem durch Skripte erledigt werden. Mit umfangreichen Kenntnissen in iLogic und dem Inventor-API kann R‑Kon Sie bei der Automatisierung von CAD-Modellen und -tätigkeiten unterstützen.

Skalierbares, automatisiertes CAD-Modell

Vorrichtungskonstruktion, Betriebsmittelkonstruktion

Für die Handhabung von Werkstücken, Werkzeugen oder zur Umrüstung von Maschinen während der Produktion werden oft spezielle und individuelle Vorrichtungen benötigt, um Arbeiten in der Produktion oder Instandhaltung sicher und schnell ausführen zu können. Die Entwicklung gut durchdachter Vorrichtungen ist daher von großer Bedeutung für die Effizienz und Sicherheit in der Produktion. Wenn Sie die Vorrichtungskonstruktion nicht intern erledigen können entwickelt R‑Kon mit Ihnen zusammen die optimale Vorrichtung für Ihren Anwendungsfall. Sie erhalten vollständige Konstruktionsdaten für den Betriebsmittelbau beziehungsweise Vorrichtungsbau. Auf Wunsch betreut R‑Kon die Herstellung bei externen Lieferanten bis zur Übergabe der fertigen Vorrichtung.

Werkzeugwechselvorrichtung

FEM-Berechnungen, Schadensanalyse

Die Berechnung von Belastungen ist eine klassische Ingenieurleistung im Maschinenbau. Durch FEM-Berechnungen werden die Möglichkeiten dazu deutlich erweitert, es können umfassendere Erkenntnisse in kürzerer Zeit gewonnen werden. Deshalb werden bei R‑Kon regelmäßig konstruktionsbegleitende FEM-Analysen durchgeführt. Die FEM-Ergebnisse ermöglichen es, Bauteile gezielter der Belastung gerecht zu gestalten, und somit in der Regel eine höhere Belastbarkeit oder geringere Herstellkosten zu erreichen. Bei Machbarkeitsstudien und der Konzepterstellung kann die FEM außerdem helfen, den geeignetsten Lösungsansatz schnell zu finden.

Bei schon bestehenden Lösungen, die ihren Zweck nicht optimal erfüllen oder eine zu kurze Lebensdauer haben, übernimmt R‑Kon die Ursachenforschung und Schadensanalyse. Auch dabei können durch die Einbeziehung von FEM-Berechnungen schnellere und umfassendere Ergebnisse erzielt werden. Aus den gewonnenen Erkenntnissen können dann Verbesserungsmaßnahmen oder Anforderungen an eine neue Konstruktion abgeleitet werden.

FEM‑Simulationsergebnis

Technische Beratung, externe Projektunterstützung

Für viele Betreiber von langlebigen Sondermaschinen und Produktionsanlagen ist es eine Ausnahmesituation, wenn eine Maschine angeschafft oder umgebaut werden soll. In dieser Situation fehlt es dann oft an Mitarbeitern, die sowohl Routine in der Auslegung und Planung von Maschinen, als auch neben dem Tagesgeschäft die notwendige Zeit dazu haben. Oft ist es schwer zu überblicken, was genau Hersteller von Maschinen technisch bieten und wie gut welches Angebot zum Anforderungsprofil passt. Nicht selten sind Angebote schwammig oder für den individuellen Käufer wichtige Informationen fehlen. R‑Kon hat viel Erfahrung mit Projektmanagement sowohl auf der Seite der Maschinenhersteller als auch auf Seite des Betreibers. Als externe Projektunterstützung kann Ihnen R‑Kon bei diesem zeitintensiven Prozess viele Arbeiten abnehmen, ein präzises Lastenheft erstellen, Lieferanten mit notwendigen Informationen versorgen, die relevanten technischen Informationen aus Angeboten extrahieren, aufbereiten und Spezifikationslücken beseitigen. Lieferanten bekommen so präzise Vorgaben worauf es beim Auftrag ankommt und Angebotsdaten können, wo nötig, präzisiert und dem tatsächlichen Bedarf angepasst werden. Dabei werden sämtliche Vorgänge im von Ihnen gewünschten Detaillierungsgrad nachvollziehbar dokumentiert.

Lastenheft, Protokoll

Versuchsplanung, Erprobung

Bei experimentellen Konstruktionen kann es sinnvoll sein, die theoretischen Berechnungen durch Versuche zu bestätigen. Dazu übernimmt R‑Kon die Planung von Versuchen und die Begleitung der Erprobung von Prototypen. Die Versuchsergebnisse werden nachvollziehbar dokumentiert und können in die Weiterentwicklung der Konstruktion einfließen.

Versuchsplanung

Bei allen angebotenen Leistungen profitieren Sie von R-Kons hoher Effizienz und einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

x Impressum & Datenschutz